Geschichte

timeline_pre_loader
2016

Neue Räume für die AURA !

Erstklassiger Ton – ab jetzt auf über 600 qm ! – Im September 2016 hat AURA HiFi neue, großzügige Räumlichkeiten bezogen. Die komplett umgestalteten Geschäftsräume liegen nur 40 Meter vom bisherigen Ladenlokal entfernt. Sie finden uns jetzt in der Rüttenscheider Str. 176. Hier warten neben einer imposanten Produktausstellung fünf akustisch optimierte Studios mit besonderen Themenbereichen auf anspruchsvolle Hörer. Erleben Sie den erstklassigen AURA-HiFi-Ton jetzt in unseren speziell modellierten Räumen: Analog. Streaming. Kopfhörer. Klassisches Hifi. Wir sind sehr stolz auf die neue visuelle AURA HiFi-Identität. – Natürlich freuen wir uns auf Ihren Besuch und sind schon gespannt auf Ihren Eindruck!
2011

2016-04-27_1606_002

Anhaltender Kundenzuspruch und wachsender Umsatz ermöglichten AURA HiFi 2011 eine weitere Expansion: Ein zusätzlicher, benachbarter Laden wurde angemietet und der Fokus auf die Analog-Produkte ausgebaut. Mit einem  Team von zehn Mitarbeitern und einer Ladenfläche von 400 qm gehört AURA HiFi bereits jetzt zu den großen in der Szene. – Ein hochwertiges, ausgewähltes Produktsortiment und insbesondere die persönliche, authentische Beratung sorgen für eine überdurchschnittliche Kundenzufriedenheit.

 

weiterlesen >

2006

image (5)2016-03-11_1007

2006 nahm AURA HiFi ein Hofgebäude hinzu, die Gesamtfläche vergrößerte sich auf 330 qm und auch das Team wurde aufgestockt. Raumakustische Bassprobleme eines neuen Hörraumes inspirierten Jörg zur Konstruktion einer Bassfalle. Die besondere Funktionsweise des sog. „Bass Buster“ wurde von Fachzeitschriften wie „Stereo“, „Hörerlebnis“ und „HiFi and Records“ explizit gewürdigt. Darüber hinaus wurde das innovative Produkt erfolgreich getestet und sein Einsatz empfohlen.
2003

2003 kam Uwe Bonsiepen – zunächst als Urlaubsvertretung – wieder zu AURA und wurde später Mitgesellschafter. Es wurden nun mehr Plattenspieler, Röhrenverstärker und auch außergewöhnliche Hifi-Produkte verkauft. Die Neugestaltung der Geschäftsräume und ein modernisiertes Logo unterstrichen die veränderte Ausrichtung des Geschäftes.

1998

2016-04-27_1606_001

1998 wechselte Jörg mit dem Geschäft auf die Rüttenscheider Straße, Uwe schied aus persönlichen Gründen für eine zeitlang aus. Der neue Laden war zunächst mehr HiFi-Treffpunkt als Geschäft. Leute kamen zum Musikhören, Kaffeetrinken und Optimieren der ausgestellten HiFi-Anlagen.

In dieser Zeit des Tüftelns entwickelte Jörg eine Schaltung zur Verbesserung des Zeitverhaltens von Lautsprechern. Fachredakteure der Zeitschriften „Stereo“ und „Hörerlebnis“ wie auch die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ berichteten sehr positiv über die so verbesserte Raumabbildung der Lautsprecher.

1984

1984 machte Jörg Seiffert sein Hobby zum Beruf und eröffnete einen Lautsprecher-Selbstbau-Laden. 1985 gesellte sich sein Freund Uwe Bonsiepen dazu und wurde später zum Teilhaber. Das Geschäft entwickelte sich weiter – bis 1987 Tiefbauarbeiten zur ganzjährigen Sperrung der Friederikenstraße führten. Der hierdurch bedingte Umsatzrückgang veranlasste 1989 beide, nach einem zweiten Standbein Ausschau zu halten und etwas „Richtiges“ zu lernen. Der Traum von einem eigenen Geschäft aber blieb und wurde 1994 nach Studium und Lehre erneut Realität. Zur wirtschaftlichen Absicherung des neuen Geschäftes verlegten Uwe und Jörg vormittags Parkett und betrieben nachmittags den HiFi-Laden.

2016-04-27_1605_0022016-04-27_1605_001